icon

Brustvergrößerung unterm Muskel/Steiermark

Avatar
hase
Beiträge: 8
Hallo Mädls!
Ich bin schon sehr lange am überlegen, ob ich auch ein Brust OP machen soll. Bin schon seit ich denken kann unzufrieden und beschäftige mich nun schon seit einiger Zeit damit, nun endlich die Initiative zu ergreifen. Ausgangslage ist 75a - praktisch nichts und die Implis würden unter dem Muskel kommen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen damit schreiben könntet. Hab ziemlich Angst - aber der Wunsch ist auch riiiieeesen Groß : (.

Würde mich wahrscheinlich in der Steiermark operieren lassen. Gibt es dazu auch Erfahrungen?

DANKE

04.06.2013 17:21
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Hi ich komme auch aus der Steiermark habe mich aber in Wien operieren lassen. Ich kenne nur einen Chirurgen in Graz und da gibt's im Internet nur ein paar Erfahrungsberichte . Bei wem stellst du dir denn vor dich operieren zu lassen? Lg

04.06.2013 20:32
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
Hey ;)

Ich bin aus der Oststeiermark und bin für meine BV nach Wien gefahren, da ich nur negatives Feedback von der plastischen Chirurgie im Bezug auf BV im Raum Graz gehört habe. Selbst kenne ich 2 Mädels die ebenfalls nicht zufrieden sind, und nach ihrer BV hier im Raum Graz nach Wien gefahren sind um sich dort korrigieren zu lassen. Außerdem kannte ich bereits einige Mädels die es sich in Wien machen haben lassen und so fiel mir die Entscheidung nicht schwer...

Natürlich musst du selbst für dich entscheiden, aber vielleicht hörst dich auch mal im Raum Wien um, die Spezialisten dort sind echt genial ;-) Würde auf alle Fälle wieder zu Wien tendieren, müsste ich mich nochmal entscheiden ;-)

alles Liebe!

05.06.2013 09:26
Avatar
hase
Beiträge: 8
Hallo bellarina, hallo Amigotown!

Danke für eure Antwort!
Ich dachte eigentlich an die Laßnitzhöhe.
Da habt ihr keine guten Erfahrungen?
Wo habt ihr euch operieren lassen und wie lange ist das her?
Hattet ihr auch eine OP unterm Brustmuskel? Wie war das für euch?

Fühle mich so hin und her gerissen. Wenn der Wunsch bloß nicht so groß wäre : (.

Freu mich, wieder von euch zu hören

09.06.2013 17:18
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
In lasnitzhöhe hab ich nur gehört das sie in der Klinik nett sind leider habe ich nichts von den Ärzten gehört. Am wichtigsten ist es welcher Arzt dir am sympathischsten ist. Ich wurde vor sechs Wochen von dr knabl operiert. Das fahren nach Wien war aber jedoch sehr anstrengend und Kräfte zerrend. Lg

09.06.2013 18:24
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
Hey ;)

Ja leider hab ich nichts gutes von der Schwarzl Klinik in LaHö gehört... ich kann dir das nur so weitergeben, zudem wie vorhin schon erwähnt, kenne ich 2 Mädels die dort waren und sie sind mal überhaupt nicht zufrieden gewesen... Da ich diese 2 Mädels halt kenne und mit ihnen persönlich gesprochen hab, wars für mich klar, nicht dahin zugehen .. so hab ich meinen Beratungstermin auch gleich wieder abgesagt...

Weiters waren Freundinnen von mir bereits bei Dr. Aigner, und die waren hellauf begeistert, beim ifpc war ich auch, waren alle seeehr nett! Ich hab mir bei Dr. Aigner am besten aufgehoben gefühlt und durch die positiven Rückmeldungen meiner Freundinnen ist's er auch geworden!
Hab die Implis auch UBM bekommen ;) Ich bin sooo glücklich mit dem Ergebnis ;)

Ja, das Fahren nach Wien war für mich jetzt nicht so schlimm, ich bin sehr oft in Wien und mit zügigem Fahrstil bin ich in 1:15 in der Innenstadt ;) Aber du solltest dich unbedingt abholen lassen nach der OP (wsl. eh klar)... da geht dann mal garnix.. aber ich find's Wien fahren persönlich jetzt nicht so schlimm.. ;)

Lg!!

09.06.2013 20:27
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Ja wien fahren an sich ist nicht schlimm doch nach der op wurde ich zwar auch abgeholt doch die Auto Fahrt war die Hölle ich spürte jede Bewegung :( und zwei wochen danach beim Nähte ziehen war die Auto Fahrt wieder der reinste Horror :( da wär's mir lieber gewesen ich hätt's näher bei mir geacht. Doch ich würde mich wieder auch nur in wien operieren lassen .... Lg

10.06.2013 08:35
Avatar
hase
Beiträge: 8
Seid ihr gleich nach der OP nach Hause gefahren bzw. abgeholt worden? Hattet ihr gar keine Beobachtungszeit falls es Komplikationen gibt?

Seid ihr zufrieden mit der Größe eurer Implis? Hab schon öfters gelesen, dass es vielen dann doch zu wenig war? Was war denn eure Ausgangsgröße?

Bellarina: Kennt man die Implis UBM? Wie ist das mit den Bewegungen? Bist du eingeschränkt?

10.06.2013 10:35
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
@Amigotown: echt?? so schlimm? Sogar bei der Fahrt zum Nähte ziehen?? Ich bin 4 Tage nach der BV schon selbst Auto gefahren und auch wieder arbeiten/auf die Uni gegangen ;-) Hab kaum noch was gespürt!

@Hase: Ich war 1 Nacht in der Klinik, danach am nächsten Morgen nach entfernen der Drainagen sofort heim und gleich mal spazieren gegangen ;) Hatte aber deutlich mehr Schmerzen als meine Zimmerkollegin... und bin sehr wehleidig, aber das ging echt!
Diese Woche ist meine 3. Woche nach der BV, ich geh seit 2,5 Wochen normal arbeiten und auf die Uni, bin auch schon Ergometer gefahren, ich merk eigentlich garnichts mehr, nur wenn ich daran denke... Von dem her bin ich garnicht mehr eingeschränkt, nur wo ich's halt merke ist abends beim Schlafen, da ich eigentlich immer nur am Bauch schlaf,... Eingeschränkt bin ich auch durch den Kompressions-BH und den Stuttgarter Gürtel, der ist ein bisschen schwer zu verstecken weil der so hoch rauf geht - ich freu mich wenn ich ihn nach 4 Wochen (also noch 1,5 Wochen!!) endlich tagsüber weg lassen kann und normale BH's tragen kann ;) Da bin ich auch froh, dass ich den insgesamt nur 4 Wochen anstatt 6-8 Wochen tragen muss!
Da ich eine recht starke Brustmuskulatur hatte, hatte ich anfangs ziemliche Schmerzen nach der BV, meiner Zimmerkollegin ging's da viel besser! Aber dennoch war alles erträglich, wie vorhin erwähnt, bin ich am Tag nach der BV schon spazieren gegangen ;) Man wird halt schnell müde, und ich in meinem Fall hab halt viel geschlafen, aber wahrscheinlich war das auch, weil ich die Narkose nicht vertragen hab, und so hing mir diese ein wenig nach!
Wie meinst du das ob man die Implis UBM merkt? Also ich hab ein wunderbares Dekollte und ich hoffe, das bleibt so :) Sie sind so toll, könnt sie permanent nur anschauen hihihi :-)) Aber wirklich merken tut man's nicht vom Anschauen her (denk ich ;))). Die Schwellung ging in den letzten Tagen enorm zurück, jetzt sind sie richtig formschön :-)

LG!! :-)

11.06.2013 05:53
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
Achso noch vergessen auf die Frage zu antworten hihi...
@Hase:
Bin seeeehr zufrieden mit meiner Größe.. hab größer bekommen als erwartet, und war nach dem Aufwachen so überrascht, dass ich 100x nachgefragt habe, ob das echt kein Traum ist hahaha ;-))
Hatte 75A (flach wie 'n Brett), bin sehr groß,.. 174 und daher wollte ich schon ein C... hab aber noch angemerkt, dass es im Zweifelsfall ruhig etwas größer sein darf ;-) Doch die Ärzte meinten, dass das schwierig wird, weil kaum eigenes Gewebe vorhanden ist..
Geplant waren 300cc jeweils, jedoch wurden es sogar 400cc, runde Implantate UBM ;-) Bin echt froh, dass mehr rein ging, hab mir jetzt einen Bikini gekauft in C, musste ihn umtauschen zu D! Das Umtauschen in D war wohl der schönste Moment überhaupt :-))))! Hab jetzt auch schon BH's probiert und das D hab ich nach wie vor, das passt aber super - hab mir D eigentlich immer größer und riesiger vorgestellt, doch bei meiner Größe ist das optimal und ich denke, kleiner hätte mich vermutlich enttäuscht!

Alles liebe!! :)

11.06.2013 05:59
Avatar
hase
Beiträge: 8
Hallo Bellarina,
Danke für deine Unterstützung. Durch deine positive Beschreibung werde ich mir immer sicherer, dass ich den Schritt auch wagen werde.

Meine größte Angst war, dass ich mich nach der Operation ewig lange nicht richtig bewegen kann und vielleicht auch im Sport eingeschränkt werde.

Das wäre das Schlimmste für mich, weil ich total gerne Sport betreibe, unter anderem auch Kraft- und Kampfsport.

Ich bin 1,65 groß und denke an ein schön ausgefülltes B-Cup, so etwa 250 bis 275 ccm, dass sollte sich ausgehen, oder?

Ich hab gelesen, dass es für UBM zwei Möglichkeiten gibt, entweder ganz unterm Muskel oder so teilweise, dass das Implantat unten noch rausschaut. Wie ist es bei dir?

Freu mich voll, dass es da so eine Plattform gibt, wo man sich austauschen kann. Ich hab sonst ja keinen, der Implis hat und Erfahrungen weitergeben könnte.

DANKE

12.06.2013 07:30
Avatar
momo
Beiträge: 44
Ad hase:
Ich bin jetzt knapp 9 Wochen post op, aber bzgl. Krafttraining schauts nicht so toll aus!!!! Habe 80% kraft-/leistungsverlust!!
Wird bestimmt noch besser werden (bodybuilderinnen mit implantaten gibts ja auch...) aber der beginn ist mehr als zermürbend! Es geht einfach durch die narben nicht ..hab bei mehr Belastung sofort furchtbares ziehen!!

Also ich denke dass dies bei kraftsport nicht anders sein wird!
Bzgl. schnellen Bewegungen, Schläge...

Lg momo

12.06.2013 08:22
Avatar
Ina88
Beiträge: 9
Hallo,

hatte am 09.06.2013, bei dem Hr. Dr. Aigner die OP.
Bin vollauf begeistert, vor der Narkose hatte ich etwas Angst, aber das Team ist so toll,dass ich die Angst verflog und die Freude kam :)
Nach der OP, als ich von der Narkose aufwachte, gings mir sehr gut. Mir war weder schwindelig noch hatte ich Übelkeit, dass einzige was war, als mich die Schwester ins Zimmer brachte, war mir eisigkalt, was aber nach der Narkose normal ist.

Ich konnte dann auch wenige Minuten später Tee trinken, aufs WC gehen, mich aufsetzen und das schmerzfrei. Hab nur ein Muskelkartergefühl, mehr nicht :-)) Die Schwestern dort sind auch total nett und lieb. Kommen alle paar Minuten um nachzufragen ob alles in ordnung sei :))

Als dann gestern der Hr. Dr. Aigner kam um mir die drainage zu ziehen, hatte ich ebenfalls Angst davor,dass es weh tun würde. Aber auch da, hatte ich keine Schmerzen, kein ziehen, kein Brennen- rein GAR NICHTS :-))

Die erste Nacht zu Hause war toll, kann mich schon etwas auf die Seite legen ohne das etwas spannt :-))
Nun freu ich mich schon,wenn am 19.06 die Nähte gezogen werden und die Schwellungen weg sind :-)))

Also meine Damen, ich kann den Hr. Dr. Aigner samt seines gesamten Teams NUR WEITER EMPFEHLEN!!!!

12.06.2013 09:33
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Du darfst nach 3 Tagen schon auf der Seite liegen?

Freut mich, dass es bei dir so reibungslos verlaufen ist und bist du auch zufrieden?

12.06.2013 10:47
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
@LuckySandra...: durfte ich auch ;)

@Ina: freu mich für dich, dass du so happy bist nach deiner OP :) und ja du hast Recht, kann Hr. Aigner auch nur weiterempfehlen :-) War auch bei ihm ;)

12.06.2013 16:04
Avatar
hase
Beiträge: 8
@momo: 80% kraft-leistungsverlust :(. Heißt das die Übungen kannst du zwar machen, aber die Kraft ist halt noch nicht wieder da oder gehen manche Übungen gar nicht mehr?
Wo hattest du den Zugang über die Achsel?
Wenn ich die OP machen lasse, dann über die Achsel und UBM.

Aber was würde Frau nicht alles tun, um endlich eine (schöne) Oberweite zu haben ;).

@Ina88: du warst mehrere Nächte im Krankenhaus Währing? Dr. Aigner hat da ja so einen Fixpreis auf der Homepage. Wieviel kommt dann pro Nacht hinzu?

Wer war eigentlich noch alles bei Dr. Aigner, außer du momo und du bellarina?

Habt ihr auch so 3D Bilder vorher gemacht? Passen die Bilder mit dem Endergebnis zusammen?

Hab mir schon überlegt, ob ich nicht zum Eingewöhnen vielleicht mal so BH-Einlagen verwende. Habt ihr das auch gemacht?

12.06.2013 17:28
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Bin jetzt etwas verblüfft, da die Implantate erst nach 6 Wochen eingewachsen sind und vorher verrutschen können. Beim seitlich Schlafen besteht natürlich die Gefahr, dass die Implantate verrutschen, da sie ja in die Mitte gedrückt werden.

Ich kenne 3, die auch bei Dr. Worseg operiert wurden und alle durften erst nach 6 Wochen auf der Seite und am Bauch schlafen. Finds irgendwie komisch, dass bei einigen Dingen die Meinungen der Ärzte so auseinander gehen.

12.06.2013 17:38
Avatar
bellarania
Beiträge: 19
@LuckySandra: Hmm.. da geb ich dir recht, ist sehr unterschiedlich, vor allem auch die Dauer des Tragens des Kompressions BH's ... bei einem reichten 4 Wochen insgesamt dann nur noch nachts und bei manchen heißt's 6-8 Wochen permanent, danach noch 2 Wochen nachts.. ;)

3D Bilder hab ich nicht gemacht, wurde so toll und umfangreich beraten, dass ich sofort das Gefühl hatte, in guten Händen zu sein ;)
Die Ärzte erklären aber ziemlich genau was im Bereich des Möglichen ist und wie es dann aussehen wird (war bei mir halt so ;-)) und vor allem welche Wünsche du hast (bei mir war es weniger die Natürlichkeit als ein tolles Dekolleté ) und demnach entscheiden sie dann was für dich in Frage kommt.. wunder mich, dass meine runden Implis dennoch so toll natürlich aussehen ;-)

Lg!! :-)

12.06.2013 17:50
Avatar
momo
Beiträge: 44
@ hase: ich wurde im ifpc operiert.
Also ich hab 2 Monate überhaupt keinen sport gemacht, auch kein cardiotraining. Natürlich dachte ich mir, dass ich nach der langen pause (trainiere sonst 5-6x / woche) einfach schwàcher sein werde... aber ich konnte und kann immer noch nicht alles machen :(
Geht vom Bewegungsablauf einfach nicht. Und die übungen, die ich zwar durchführen kann, zermürben mich auch, weil ich eben nur ein lächerliches Trainingsgewicht verwenden kann. Also ganz ehrlich für die Muskulatur bringt mir das Training überhaupt nichts!!! Seufz!


Lg momo

12.06.2013 22:06
Avatar
momo
Beiträge: 44
@ hase: zugangsart hab ich vergessen: brustfalte, ubm, halbrund

12.06.2013 22:08
Avatar
Ina88
Beiträge: 9
Hallo Ihr,

muss mich korrigieren, wurde am 10.06. (Montag) operiert :)

Ja ich hatte gar keine Schmerzen und hab sie bis heute nicht bekommen :)) ich durfte auf der Seite/in Schieflage liegen, weil mir mein Kreuz schon so sehr weh tat, deswegen verwendet Hr. Dr. Aigner auch die BH's mit dem Gürtel darüber :-)) (Hab extra nachgefragt, eben wegen dem verrutschen)

War nur von Mo auf Di in der Ordi, mein Ergebnis.. wird von Tag zu Tag schöner :))) das einzige was mich nervt sind die Nähte, die ich Gott sei dank HEUTE hinaus bekomme :)) Ansonsten bin ich voll und ganz zufrieden :) Mein Freund bekommt die Blicke gar nicht mehr weg davon :D & natürliche diese Hitze... ich beneide meine Kinder, die ins Wasser dürfen :)) Jo kann beide Hände schon über den Kopf heben (bis auf die rechte Hand kann ich noch nicht so ganz wie die linke, da zieht die Naht extrem). Jo und das am Rücken schlafen nervt auch total, kann kaum schlafen. =/

Aber das ändert sich hoffentlich auch bald :))

LG

PS: @bellarania warst Du bereits Nähte ziehen? Wenn ja, tats weh? *gg* bin eine kleine Hosenschisserin von Pflaster entfernen *lach*

19.06.2013 09:10
icon