icon

2 BV ?? Erfahrung, Ratschlag ?

Avatar
jhuber57
Beiträge: 10
Hallo!
Habe mir im Juli die Brust vergrösern lassen,
Ich habe mir von den ärzten einreden lassen zu groß passt mir nicht, ich hatte ein kleines a körbchen jetzt ein anfangs c körbchen,
Ich bin zwar zufrieden, aber ich hätte sie gerne größer ?


Weiß jemand wie es da mit den preisen aussieht und wie es war ?

Lg.

04.11.2013 19:47
Avatar
Ela
Beiträge: 8
Hey, also die Preise hier sind zwischen 5000-7000€. Wieviel cc hast du rein bekommen?

04.11.2013 20:07
Avatar
MariaM
Beiträge: 6
Hallo
Ich habe mir im Mai meine Brüste vergrößern lassen und bin auch nicht mit der Größe zufrieden! Möchte sie noch größer und habe mit meinem Chirurgen gesprochen, also er bietet mir die zweite OP für 2000 Euro an. Für die erste habe ich 6000euro bezahlt! !!
Wieviel cc Silikon hast du jetzt drin??

Lg

04.11.2013 21:10
Avatar
jhuber57
Beiträge: 10
doch so teuer.. naja hab jetzt in der linken 245, und in der rechten 275.. ich bin mit dem ergbenis, der form usw wirklich super zufrieden, nur hatte es mir einfach größer erhofft..

05.11.2013 07:29
Avatar
momo
Beiträge: 44
Mir geht's genauso!! Habe 330ml bekommen, bin mit der Form wirklich zufrieden, aber ich hätte es mir eben auch größer vorgestellt. ...wenn man schon den Eingriff wagt!
Lg Momo

05.11.2013 08:34
Avatar
Leni
Beiträge: 62
Hallo zusammen!
Meine 1. BV war im März 2012 (240cc). Anfangs war ich sehr zufrieden aber irgendwie gewöhnt man sich zu schnell daran ;) vor genau 3 Wochen (also auf den Tag genau 2 Jahre nach meiner 1.BV) habe ich die 2. BV durchführen lassen. Und ich kann euch sagen: TUT ES!! Wenn ihr irgendwie darüber nachdenkt.. Ich habe jetzt 400cc intus und bin wahnsinnig zufrieden und bereue es keinen Tag!!
Falls ihr irgendwelche Bedenken habt kann ich euch sagen: Das zweite mal ist ein Kindergeburtstag ;) Keine Drainagen mehr (was es mir waaahnsinnig erleichtert hat die ganze Geschichte), keine Verbände, keine Schmerzen (bis auf gerine Spannungen der Haut). Man kann sofort die Hände über Kopf geben ohne dass es schmerzt (anders als bei der 1. BV). Türen aufmachen, Sachen tragen, Hosenknöpfe zu machen: alles kein Problem von Anfang an! An alle die hier noch Zweifel haben: GO ON ;-)
Achja: das zweite mal ist natürlich billiger da es sich nur um einen Implantatwechsel handelt.. € 2.500 :)

[Zuletzt bearbeitet Leni, 09.04.2014 19:22]
09.04.2014 19:15
Avatar
Kiara
Beiträge: 20
Die Frage ist, ob es das Risiko wert ist!

Jeder hat andere Prioritäten, aber mir würde nie in den Sinn kommen mich nochmal unters Messer zu legen NUR weil ich einen Gewöhnungseffekt habe und mir aufeinmal die Brust zu klein ist.

Sorry aber ich bin froh, dass ich die OP gut überstanden habe und das Ergebnis top ist! Ist doch egal ob ich jetzt 300 oder 400 cc drin habe. Den Gewöhnungseffekt wirst du mit 400 oder dann 500 cc usw... auch haben !!

Eine Bekannte musste auch unbedingt wieder unters Messer weil ihr die 290 cc zu klein waren. Nach 6 Monaten wurde sie nochmals operiert und hat diesmal 320 cc bekommen. Tja ihre Narben sehen schlimmer aus als meine noch ganz frischen !! Die sind dick, wulstig und rot.

Wie gesagt, jeder hat andere Prioritäten!

11.04.2014 09:38
Avatar
Leni
Beiträge: 62
Ich glaube nicht dass wir jetzt anfangen sollten über Risiken zu reden..oder gibt es bei der ersten op etwa keine? Und Prioritäten? Nicht böse gemeint aber deine war es wohl auch sonst hättest du dich gar nicht unters Messer gelegt. So viel dazu.
Ganz abgesehen davon kenn ich kaum eine Frau die nach höchstens 2 Jahren nicht drüber nachdenkt sich nicht doch wieder operieren zu lassen...Ich war auch über 1 1/2 Jahre zufrieden, aber dann.... wir reden in 2 Jahren weiter.. ;)

11.04.2014 19:15
Avatar
momo
Beiträge: 44
Da kann ich mich gleich anschließen!
Ich hatte meine 1.O.P. im April 2013 - und bereits 1 Monat nach O.P.
war ich über die 'Größe' etwas enttäuscht.
Habe bereits im Sommer mit meiner Ärztin über eine erneute Vergrößerung gesprochen. Musste 1 Jahr allerdings darauf warten.
Ich habe einiges nach der 1.O.P. mitgemacht, dass könnt ihr mir glauben. Habe anscheinend die Ar...karte gezogen.
Habe es vom 1.Tag an bereut, unglaubliche Schmerzen gehabt und viele, viele Tränen vergossen.
Tja, zum Glück vergisst man den Schmerz wieder :)
Und kaum hatte sich mein Leben wieder normalisiert, machte ich mir schon Gedanken über eine erneute Vergrößerung.

Es war die richtige Entscheidung!
Risiken gibt's immer. Und ob alles glatt läuft und gut verheilt weiss ich auch noch nicht! Ist grad mal 3 Tage her.
Aber ich war vor dem 2. Eingriff wahnsinnig nervös und war kurz davor meinen Termin wieder zu stornieren...einfach weil ich beim 1.Mal so viel mitgemacht habe.
Diesmal hatte ich Glück :)
Ganz ehrlich, ein Klacks!
Ob das immer beim 2.Eingriff so ist, kann ich nicht beurteilen.
Aber mir geht es gut und hab mit meinen 2 'ne Freude :)

Und wenn man eine gewisse Vorstellung von seinen Brüsten hat, die aber nach der 1.O.P. nicht erfüllt sind - weil halt einfach nicht mehr reingepasst hat, gibts nur 2 Varianten. Entweder immer den negativen Beigeschmack 'naja, bißchen größer wäre schon fein' zu haben, oder sie zu ändern :)

Muss im Endeffekt jeder für sich entscheiden.
:)
Ich bin froh, es gewagt zu haben!

12.04.2014 09:38
Avatar
Kiara
Beiträge: 20
Natürlich hab ich die bei der ersten OP auch, ich denke aber da geht es primär um den psychischen Knacks.
Das war immer schon ein Wunsch, das plagt einen und da nimmt man eben die Risiken in den Kauf !!
Danach hat man endlich Brüste - man ist glücklich.

Klar stellt sich irgendwann der Gewöhnungseffekt ein und man findet sie doch etwas klein. Das ist mir schon klar!!
Ich sage doch lediglich, dass man doch froh sein soll, dass bei der ersten OP alles gut gegangen ist und man schöne Narben hat und und.... Ich will jetzt nicht übertreiben, aber ein Beispiel: Sexy Cora !

Aber es bleibt ja gott sei dank jeden selbst überlassen :)
Ich persönlich hätte wahrscheinlich in ein paar Jahren auch etwas mehr, aber ich würde mich kein 2tes mal unters Messer legen wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

22.04.2014 07:21
Avatar
SabrinaKtn
Beiträge: 1
Momo darf ich fragen wieviel du für die 2te OP bezahlt hast?
Spiele auch schon kurz nach der ersten OP mit diesem Gedanken.
Lg

13.06.2014 18:59
Avatar
momo
Beiträge: 44
ad Sabrina Ktn: Hi! Wo wurdest du operiert? IFPC? LG momo

15.06.2014 09:56
Avatar
FirestarteR
Beiträge: 5
Also die Preise variieren da stark, von daher kann ich dazu nicht so viel sagen (vor allem da es bereits ein paar Jahre zurück liegt). Aber zum Ablauf hab ich eigentlich nur positives zu berichten. Klar ist es doof nochmal unter's Messer zu müssen, aber ich bin mit dem Ergebnis und der Entscheidung sehr zufrieden.
Bei mir wurde durch die alten Naben geschnitten (also keine weiteren Naben) und der Eingriff lief glatt. Es ist dann auch recht schnell, sogar schneller als beim ersten Mal, alles wieder verheilt und ich war dann sehr zufrieden mit dem Resultat.

Wenn es also wirklich dein Wunsch ist, kann ich dir durchaus dazu raten. Aber wenn du mit dem Arzt bzw. mit der Beratung vom Arzt unzufrieden warst würde ich vielleicht in Erwägung ziehen, den Arzt zu wechseln. Es ist wichtig, dass du dich mit deinem Chirurgen wohl fühlst.
Persönlich kann ich die Vitalitas Klinik (https://www.vitalitas.de/) sehr empfehlen. =)

29.06.2018 21:47
icon