icon

Bv

Avatar
sandraro
Beiträge: 6
Hallo.
Habe mich auch für eine Bv entschieden und nach langem hin und her bei verschiedenen Ärzten und Krankenkasse jetzt endlich mein Beratungsgespräch ausgemacht. Jetzt meine fragen an euch. Da ich wirklich "flach wie ein Brett" bin, habt ihr da Erfahrungen wie groß man das dann machen kann? Hätte schon gerne ein B oder C Körbchen,glaubt ihr das das möglich isz? Und wie habt ihr euch das finanziert. Da es nämlich bei mir von vielen Ärzten geheißen hat die Krankenkasse übernimmt meine bv übernimmt hab ich nun auch nicht wirklich was gespart. Danke im voraus.

14.06.2013 10:42
Avatar
redsunsheep
Beiträge: 32
hi sandraro,

also wie, deine kk übernimmt die kosten deiner brustvergrößerung oder nicht??
in deutschland macht das keine kk und mit erspartem finanzierte ich meine kosten von 3300euro dafür.

aber deine frage in bezug der größe von "flach wie ein brett" zu mindestens c-cup ist meist schon problemlos machbar!
ich kam auch von 75a auf sogar 75d.

15.06.2013 06:15
Avatar
sandraro
Beiträge: 6
Hallo.
Nein übernimmt sie leider nicht. Meine Ärzte hatten nur gemeint ich hätte gute chancen das die kk das übernimmt.
Mei das ist ja super. Bin schon gespannt was bei meinem Beratungsgespräch raus kommt. Danke dir mal für die Antwort. Und wie bist du jetzt mit deiner Größe zufrieden? War das nicht sehr ungewohnt am anfang?

15.06.2013 10:49
Avatar
redsunsheep
Beiträge: 32
du lebst aber in österreich....oder? also besteht daher dein glück auf evtl. kostenübernahme der kk?

ich bin schon 3 jahre post op und super happy mit dem ergebnbiss!
aber ich wußte vor op auch recht genau was ich will und so war meine größenwahl der implies auch sehr gut bedacht!

doch ich muß sagen, ungewohnt oder so.... fand ich meine brüste nach der op gar nicht!
ich fand es einfach nur toll und war immer nur mega glücklich endlich einen busen zu haben!!!!
mein d-cup darfst du dir auch nicht mega-riesig vorstellen....!
denn mein körper wurde nach der op endlich erst zum harmonischen gesamtbild.
also mein d-cup wirkt auf fremde personen nicht riesig, sondern einfach nur passend . :)
angesagt vom doc war mit meinen implies volles c-cup.

15.06.2013 17:15
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
In Österreich ist es so gut wie unmöglich, die KK dazu zu bringen, dass sie eine Vergrößerung übernimmt. Ist teilweise bei den Verkleinerungen schon schwer.

Ich hab das Geld gespart, aber bei vielen Ärzten in Österreich gibt es bereits die Möglichkeit einer Finanzierung. Bei welchen Ärtzen warst du?

15.06.2013 17:52
Avatar
sandraro
Beiträge: 6
Ja lebe in Österreich. Ja besteht in gewissen Fällen aber bei mir hat die kk leider abgelehnt. Das freut mich für dich :) aso ok also wurde die Größe so zu sagen genau ab deinen Körper angepasst. Bin auch schon so gespannt was mir der arzt sagt oder ratet. Aber möchte schon gerne ein B oder C Körbchen.

15.06.2013 17:53
Avatar
redsunsheep
Beiträge: 32
hey sandraro,
also wirklich angepaßt wurde meine implantatgröße nicht.
mein doc gab mir dazu eher keinen rat, aber beeinflußte mich somit auch nicht mit seiner persönlichen meinung von schönheitsempfinden.

ich hatte das glück vor meiner op einige mädels mit gemachten brüsten zu kennen und konnte dadurch meine wunschgröße gut einschätzen.
hauptsächlich dadurch hab ich die richtige größe für mich zum glücklich sein wäählen können. :)

15.06.2013 18:20
Avatar
sandraro
Beiträge: 6
Achso. Naja dir muss es gefallen. Und wenn es nicht möglich gewesen wäre hätte dein doc sicher was gesagt. Das Glück jemanden zu kennen der das schon gemacht hat hab ich leider nicht. Also auch keine Erfahrungsberichte von freundinnen oder so. Nur das was ich jetzt hier im Forum gelesen hab. Aber ich denke ich werde das schon überstehen und die Größe finden die für mich passt und mich glücklich macht. :)

15.06.2013 20:41
icon