icon

Erfahrungbericht 11.04.2013

Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Hallo,

ich hatte vor 2 Tagen meine BV und möchte, wie versprochen einen Bericht dazu schreiben, da mir die bisherigen auch sehr geholfen haben!

Geplant war die OP für 13:00 Uhr, ich sollte also um 12 im Spital sein. Kurz nach 11 bekam ich einen Anruf, ob ich etwas früher kommen könnte, weil schon früher Zeit für meine OP wäre. Ich war dann um 11:40 im Spital, nach 5 Minuten kam Dr. Worseg zum anzeichen, Dr. Apfolterer hat Fotos gemacht und dann wurde ich auf mein Zimmer gebracht. Dort hab ich mich gleich umgezogen, die ganzen Piercings raus getan, den Venenkatheter gesetzt bekommen, eine Infusion und schon gings ab in den OP, hab extra nochmal geschaut, da wars 12:20 Uhr.
In meinem Zimmer hab ich das erste Mal um 13:00 auf die Uhr geschaut und dann ca. noch eine Stunde geschlafen. Mir gings recht gut, es tat nix weh, war recht lange benommen von der Narkose ;)
Am Abend fingen dann die Drainagen an richtig weh zu tun, das wurde leider immer schlimmer. Ich konnte in der Nacht kaum schlafen, bin um 6 Uhr dann aufgestanden und hab versucht mich abzulenken. Ich glaub ich hab die Schwester und den Pfleger 20 Mal gefragt, wann ein Arzt kommt, weil ich die Drainagen nicht mehr aushalt.

Um ca. 8:45 Uhr hat mir dann Dr. Apfolterer die Drainagen rausgezogen. Das Rausziehen hat überhaupt nicht weh getan, aber wo sie die rechte Drainage angegriffen hat, tat das sooooo weh! Sie meinte dann, dass es sein kann, dass die Drainage schlecht liegt und evtl. auf einen Nerv drückt. Das war so eine Erleichterung wo die dann draußen waren! Danach hat sie mir den Sport-BH angezogen, noch kurz das Rezept „erklärt“ und dann durfte ich nach Hause.

Mein Freund hat mich mit dem Auto abgeholt und die Fahrt war recht anstrengend, vor allem lange Kurven habe ich stark in der Brust gespürt. Es tat nicht weh, war nur unangenehm.

Zu Hause hab ich dann gemerkt, wie schwer sich die Brust anfühlt, vor allem beim Aufstehen. Vorher ist mir das anscheinend nicht aufgefallen, weil mir die Drainagen so weh getan haben. Wenn ich gesessen oder gelegen bin, habe ich von den „neuen“ Brüsten nichts gemerkt, beim Aufstehen wars wie ein großer Druck, der dann immer mehr nachgelassen hat. Aber es tat nichts weh, war wie ein richtig starker Muskelkater.

In der Nacht konnte ich eigentl. recht gut schlafen, musste nur sehr oft aufs Klo und schlafe generell nicht gerne am Rücken ;) Heute um 8:45 hatte ich wieder einen Termin im Institut, da wurden die vielen Pflaster entfernt … wow! So erleichternd! Hat sich angefühlt, als ob die Brust plötzlich um 10kg leichter wird *gg* Und ich konnte zum ersten Mal meine neue Oberweite sehen!! Sooooo schön und groß!! Einfach der Wahnsinn! Ich bin soooo glücklich!
Ohne die vielen Pflaster fühlt sich die Brust viel leichter an, das Aufstehen geht viel einfacher und auch das richtig tiefe Durchatmen ist jetzt kein Problem mehr! Momentan ist es wie ein leichter Muskelkater ;) Also keine Schmerzen!
Leider hab ich von den Pflastern 3 Blasen :/ Die sind momentan das Unangenehmste ;)

Bin gespannt wies weiter geht und werde weiterhin berichten ;)

Lg,
Sandra

13.04.2013 17:19
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Kurz mal ein Update:

Ich habe überhaupt keine Schmerzen (bis auf die Drainagen hatte ich nie Schmerzen), auch das Muskelkater-Gefühl ist weg und ich nehme seit gestern keine Tabletten mehr. Ich kann meine Arme fast wieder komplett normal bewegen, bekomm sie sogar senkrecht in die Höh, zwar etwas langsamer und vorsichtiger, aber es geht ;)
Die Blasen von den Pflastern sind auch schon weg.

Die Brüste werden immer weicher und schöner und ich bin einfach überglücklich!! Freu mich schon, wenn die Nähte raus kommen und ich wieder normal Duschen kann :D

21.04.2013 13:45
Avatar
Loona0809
Beiträge: 15
Hi du (; wieviel hast du den rein bekommen & welche Form?!
Wie groß bist du denn?! Hab meine Op am 18.4 gehabt & bin momentan noch nicht so zufrieden.
LG

21.04.2013 15:15
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Oh das hab ich total vergessen dazuzuschreiben :/
Hab halbrunde Implantate mit jeweils 240ml unter den Brustmuskel bekommen.
Ich bin 162 und wiege jetzt 48kg. Bin also eher zierlich, habe aber eine recht breite Hüfte ;) Jetzt passen die Brüste zu meiner Hüfte und zum Rest des Körpers :D

21.04.2013 16:02
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Wieder ein Update:

Mir gehts super und ich bin überglücklich!! Die Brüste sind schon deutlich weicher und sehen noch schöner aus :D

Das Nähte ziehen war übrigens ein Klacks ;)

Hab mich beim Triumph wegen der neuen BH-Größe beraten lassen: 70C und bei BHs von Sloggi 70D!!
Bei Bikinis, je nach Schnitt 36/38 und es sieht suuuuper aus!! :D

04.06.2013 18:08
icon