icon

Brust größer

Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Hallo bin jetzt 5tage Post op und meine Linke brust ist um einiges größer wie die rechte und sie sticht auch bei jeder Bewegung wisst ihr ob das normal ist? Lg

10.05.2013 16:44
Avatar
wonderwall
Beiträge: 24
Hallo,
das mit dem einseitigen Stechen hatte ich auch, denke also, dass das nichts ungewöhnliches ist, worüber man sich Sorgen machen sollte ;)
Wegen dem Größenunterschied kanns sein, dass die Brüste unterschiedlich schnell heilen oder eine Seite einfach mehr geschwollen ist als die andere...hast du den Größenunterschied erst heute bemerkt oder schon früher? Oder hattest du vor der OP eventuell schon eine leichte Asymmetrie?

10.05.2013 21:37
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Also ich selber habe nicht bemerkt das ich eine Asymmetrie hätte. Und ich denke mir das es meinem Arzt auch aufgefallen wäre, denn meiner Zimmernachbarin hat er sofort nach der op gesagt das sie eine leichte Asymmetrie hat! Also denke ich mir mal das dem bei mir nicht so ist. Denn Größen Unterschied merkte ich nach dem verband wechsel. Waren deine von Anfang an gleich groß? Lg

10.05.2013 22:10
Avatar
wonderwall
Beiträge: 24
Ja dein Arzt hätte dir das sicher gesagt! :) War nur eine Frage, weils sonst hätte sein können, dass mans nach der OP noch stärker sieht.
Ich hatte schon vor der OP eine starke Asymmetrie, aber das haben die Ärzte zum Glück extrem gut angleichen können :)
Bei mir is es halt auch so, dass ich merk, dass die Brüste unterschiedlich schnell heilen, also die eine is z.B. schon viel weicher als die andere. Es wird sich von der Form her noch einiges ändern und grad in den ersten paar Tagen wars bei mir doch stark geschwollen...aber wenn du das Gefühl hast, dass es übermäßig stark geschwollen ist, würd ich zum Arzt gehen, dann hast du Gewissheit ;)

[Zuletzt bearbeitet wonderwall, 10.05.2013 22:42]
10.05.2013 22:25
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Okay danke für deine Antwort leider habe ich einen weiten weg nach Wien ;-( werde wohl noch bis zum Nähte ziehen damit warten müssen. Lg

10.05.2013 22:32
Avatar
wonderwall
Beiträge: 24
Achso verstehe :/ aber theoretisch könntest du deinen Arzt ja auch anrufen oder ihm eine Email schreiben, wenns dich beunruhigt!

10.05.2013 22:44
Avatar
Sabine75
Beiträge: 24
Hallo!

ich hatte meine BV am 9.3., jetzt also 9 Wochen post-op. Meine linke Brust war auch von anfang um einiges größer als die rechte. Aus dem Grund, da nach der Op die Drainage rechts nicht "funktionierte", sich ein Blutstau gebildet hatte wodurch die Brust nach der Op binnen kürzester Zeit um fast das doppelte größer war als die rechte. Der Blutstau wurde rasch beseitigt und die Brust ging auch gleich wieder schön zurück, nur war sie demnach schon recht beleidigt und es hat seeeeehr lange, also eigentlich bis vor einer Woche oder so gedauert bis sie sich der rechten Brust gut angeglichen hat. War sehr lange viel mehr geschwollen als die rechte Brust. Ich muss aber auch dazu sagen, dass die linke Brust vom Volumen her von vornherein aber auch schon eine minimale Spur größer/fester war. Also nicht auf einen Blick erkennbar, das hab nur ich immer gesehen und auch wenn ich meine Brüste sehr eingehend betrachtet habe. Und ich denke diese ganz minimale Asymetrie wird wohl auch bleiben. Zumal ja auch laut meinem PC (Dr. Aigner) und vielen, vielen Berichten von anderen PC, die ich gelesen habe, Brüste niemals exakt gleich sind. Außer wenn es mit "freiem" Augen ganz stark sichtbare Asymetrien gibt, also generelle Missbildungen, dann wird das mit unterschiedlich großen Implantaten versucht zu beheben. ..bei tubulären Brüsten z.B...

Von den Schmerzen her, die schlimmsten Schmerzen wo man sich auch kaum bewegen kann waren so nach gut 2 Wochen bei mir vorbei. Auf dem Rücken habe ich etwas mehr als 4 Wochen geschlafen. Temporär angeschwollen sind meine Brüste auch ca. 5 Wochen lang. Also je nachdem was ich gemacht habe sind meine Brüste im lauf des Tages immer wieder mal mehr angeschwollen, aber mit den Wochen verging die Schwellung dann immer schneller. Da ich rechtshänderin bin war´s dann auch so, dass mir die rechte Brust immer wieder etwas mehr angeschwollen ist und dann kurzzeitig wieder größer als sie rechte aussah... Es war immer so ein hin und her mit der Schwellung und den Schmerzen.

Jedenfalls kann ich Dir sagen, dass ich auch nach 9 Wochen post op nicht gänzlich schmerzfrei bin. hie und da ist da immer noch irgendwo ein kleines stechen, ein bißchen ziehen. mal fühlen sie sich fester an, dann spüre ich sie wieder überhaupt nicht. wenn ich mich bücke hab ich rechts das gefühl das implantat etwas "schwappen" zu fühlen...

ABER - beim meiner Endkontrolle wurde mir bestätigt, dass das aber alles noch ganz normal wäre und die endgültige Abheilung zwischen 6 Monaten und bis zu einem Jahr nach OP liegt/liegen kann.

Von dem her, du wirst sehen, Deine Brüste werden sich einander angleichen immer formschöner werden. Es dauert halt nur alles ganz elendig lang!! :-) Woche für Woche siehst Du kleine Unterschiede und Veränderungen, aber es wird!

Ich wünsch Dir noch alles Gute und viel Freude mit Deiner neuen Oberweite!

Glg Sabine

11.05.2013 09:25
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Danke für deine Antwort jetzt fühle ich mich doch um einiges besser :) lg

11.05.2013 12:45
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Hast du deine brust eventuell gekühlt oder irgendetwas gegen die Schwellung unternommen? Denn meine Linke brust wird immer größer. Lg

11.05.2013 18:16
Avatar
Sabine75
Beiträge: 24
Hallo!

Gern geschehen, freut mich wenn Du Dich jetzt etwas beruhigter fühlst! :-)

Ja, ich hab mir immer wieder Cool-Bags aufgelegt. Das half sehr gut und wurde mir auch von meinem Doc empfohlen. Und natürlich besonders schonen in den ersten 10-14 Tagen. Dann sollte das Schlimmste mal vorbei sein.

Glg Sabine

11.05.2013 22:03
Avatar
Lucy2802
Beiträge: 91
Guten Morgen ,

sieht man bei den jenigen die A hatten das Implantat durch ?

Weiteres würde ich gerne wissen, wann sich die Klinik bei euch gemeldet hat wegen der Uhrzeit?
Ich lass mein Handy in der Arbeit extra auf laut damit ich den Anruf nicht verpasse, meine OP ist am Donnerstag.

13.05.2013 08:10
Avatar
LuckySandra
Beiträge: 124
Ich hatte vorher A (jetzt ein volles B ), meine BV ist über 4 Wochen her und zumindest bis jetzt sieht mans nicht! Eine Freundin von mir hat sich vor fast einem Jahr die Brüste von A auf ein volles B vergrößern lassen und bei ihr sieht mans auch nicht! ;)

Ich hatte die BV auch an einem DO und mich haben sie wie vereinbart am MO, also 3 Tage vorher angerufen.

13.05.2013 09:38
Avatar
Amigotown
Beiträge: 85
Hallo! Bin jetzt 8tage post op ! Also ich hatte nicht mal 75a und bekam anatomischeimplantate 305 ml in jede brust und man sieht das Implantat nicht durch . Bis auf das die Linke brust etwas größer durch die Schwellung ist sieht es überraschenderweise wirklich sehr natürlich aus und bin überglücklich über meine neuen Hupen ;) Lucy2802 wieviel ml hast du bekommen und welche implantatform lg

13.05.2013 09:50
Avatar
Lucy2802
Beiträge: 91
@ Amigotown

ich werde erst diesen Donnerstag operiert.

13.05.2013 10:10
Avatar
Dkkt84
Beiträge: 6
HI, hatte meine op am 1.5 ambulant ... Hatte 75 aa und nix ( Asymmetrie ;)
Glaube ob es "sichtbar " ist kommt drauf an in ubm oder übm und welche Implantate ...bin mir aber nicht sicher ..
Hab jetzt ein nettes c ;) anatomisch ubm
Sehen tut man nix - sieht wunderbar natürlich aus - lg

14.05.2013 07:48
icon