Stillen nach Brustvergrösserung?

05.12.2010 12:33 von Dr. Rolf Bartsch

Stillen und Silikonimplantate

Eine häufig gestellte Frage bezieht sich auf die Einwirkung von Silikonimplantaten auf das Stillvermögen. Da Brustimplantate entweder hinter der Drüse oder hinter Drüse und Muskel plaziert werden, kommt es durch den Eingriff zu keiner Beeinflussung des Stillvermögens.

Bei Operationen wie Brustverkleinerung kann es durch Verkleinerung des Drüsenkörpers zu einer geringeren Milchbildung kommen.

Durch einen Schwangerschaft und die darauf folgende Stillperiode verändert sich aber die Brust in ihrer Form und Größe und eine dauerhafte Formveränderung nach abgeschlossenem Stillen ist trotz Implantat häufig zu beobachten. Man sollte in diesem Fall mindestens 1 Jahr Abwarten, da sich die Brust in diesem Zeitraum noch zurückbildet.


Rolf Bartsch auf Google+

Zurück

Kommentare

Kommentar von Marion Manfreda | 26.09.2011

Ich würde gerne wissen, wie lang man nach einer Brustvergrösserung warten sollte mit dem Kinder kriegen? Ist es nach einem Jahr unproblematisch? Und kann es sein, dass sich die Brust mit dem Implantat danach sehr verändert?

Kommentar von Dr. Rolf Bartsch | 26.09.2011

1 Jahr nach der Brustvergrösserung können Sie auf jeden Fall wieder an eine Schwangerschaft denken. Umso mehr Gewicht Sie zunehmen und umso länger die Stillphase dauert, desto mehr kann sich eine Brust mit und ohne Implantat verändern.

Kommentar von Daniela | 05.06.2012

Ich möchte min. 2 Kinder haben, ist es daher ratsam, mit der Brustvergrößerung zu warten, bis ich meine Kinder habe, wenn Sie schreiben, dass die Brust sich verändern wird durch das Stillen?

Kommentar von Dr Rolf Bartsch | 11.06.2012

Umso mehr Gewebe man von Haus aus hat desto größer ist auch die Veränderung im Rahmen der Schwangerschaft und Stillzeit. Die meisten Patientinnen entscheiden sich gegen eine Operation wenn in den kommenden 1-2 Jahren ein Kind geplant ist und dafür wenn dies noch nicht abzuschätzen ist. Aus medizinischer Sicht sollten Sie min 1 Jahr danach nicht schwanger werden.
Lg RB

Kommentar von Daniela | 20.06.2012

Ich habe einen sehr kleinen Busen, daher wenig geweben. Also denken sie, wenn ich danach ein Jahr nicht schwanger werde, dürfte die Veränderung nicht sehr schwerwiegend sein. Zumindest nicht mehr, als ohne einer Brustvergrößerung.

Kommentar von Dr. Rolf Bartsch | 20.06.2012

Genau. Wenn wenig Gewebe vorhanden ist, denke ich dass durch eine Schwangerschaft keine große Veränderung eintreten wird. Sie sollten aber um dies wirklich abzuklären einen kostenlosen Beratungstermin bei uns in Anspruch nehmen. Lg RB

Kommentar von Mary | 27.06.2012

Ich habe dadurch dass ich sehr früh als Kind schon Leistungssport gemacht habe, Dehnstreifen an der Brust. Ich habe viel probiert, aber es ist ja mittlerweile allgemein bekannt, dass sich dagegen nicht viel machen lässt. Wenn ich schwanger werde und meine Brust anschwillt werden diese sicher noch größer werden. Meine Frage also: Weiten sich die Streifen noch weiter aus nach einer Brustvergrößerung und werden diese dann noch stärker zu sehen sein? Gibt es vielleicht doch eine Methode gegen Dehstreifen?

Kommentar von Manuela | 13.09.2012

Ich hatte nach meiner ersten Schwangerschaft (hab damals 7 Monate gestillt) im Oktober 2010 eine BV auf ein C-Körbchen (+ 300 ml pro Seite). Nun bin ich mit meinem 2. Kind schwanger und möchte auch dieses ca. 3-4 Wochen stillen (damit die Brust nicht zu sehr belastet wird).
Ich habe aber trotzdem Angst mir das Ergebnist der OP zu zerstören, weil nach dem Abstillen z.B. wieder zu viel Haut für zu wenig Inhalt da ist oder die Implantate nicht mehr zur Brust passen,...
In der Schwangerschaft haben sich mein Brüste nicht verändert (hab bisher nur 8kg zugenommen - bin schon in der 38.SSW). Ich möchte mich nicht einer Korrektur-OP unterziehen müssen. Soll ich lieber auf das Stillen verzichten um kein Risiko einzugehen? Danke für Ihre Antwort!

Kommentar von Dr. Rolf Bartsch | 13.09.2012

hallo Manuela! Wenn Sie ein paar Wochen stillen ändert dass sicherlich nicht mehr als ohne zu stillen. Durch die Schwangerschaft kommt es auch ohne stillen zu Veränderungen an der Brust. Nach dem Abstillen sollten Sie gute 6 Monate zuwarten, da sich die Brust dann wieder rückbildet. Lg Dr Rolf Bartsch

Kommentar von friederike sandra | 10.04.2013

ich bin transgender und ich komme bald ins hormonprogramm. ich möchte aber jetzt schon implantate für eine brust haben. ist das vor und während der hormonbehandlung möglich oder muß ich warten bis die behandlung fortgeschritten ist. mein wunsch wäre körbchen c. ist es möglich diese grösse sofort zu imlantieren oder sind da mehrere behandlungen dafür nötig und wieviel kostet das und wohin können sie mich empfehlen?

Kommentar von Daniela | 13.10.2013

Hallo alle zusammen,

Ich habe im September eine Tochter bekommen und stille voll.
Meine Frage ist wie lange muss ich warten wenn ich abstille um meine Brüste vergrößern zu können?
Ich weiß dass das bei jeder Frau anders ist doch ich hätte gern eine ungefähre Antwort.
Danke
Lg

Kommentar von Babsi | 15.03.2014

Hallo liebes Team! Ich hatte vor 3 Jahren bei Euch eine Brust-OP. Heute habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und HURRA - POSITIV! Meine Ängste bzw. Fragen sind, welche Auswirkungen hat die Schwangerschaft auf meine operierte Brust? Kann ich ohne Bedenken stillen oder sollte man es lieber nicht tun? Inwiefern verändert sich die Brust, muss ich danach nochmal operieren? Fragen über Fragen. Wurde auf ein 80C Körbchen operiert von Dr. Worseg.........Ich hoffe Ihr könnt mir meine Bedenken stillen, damit ich enspannter in die Schwangerschaft gehen kann. Vielen Dank!
Lg Babsi

Kommentar von Dr Rolf Bartsch | 16.03.2014

Hallo Babsi! Erst einmal gratuliere zur Schwangerschaft! Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, was Stillen oder die Schwangerschaft an sich betrifft. Wie sehr sich die Brust in der Schwangerschaft und durch die Stillperiode verändert, kann Dir aber niemand vorab sagen. Du solltest aber auf jeden Fall Dein Kind einige Wochen stillen, da es für das Immunsystem wichtig ist. Ca 1 Jahr nach dem Stillen ist die Brust wieder komplett zurückgebildet. Ich würde mich auf jeden Fall deswegen keine Sorgen machen. Wir wünschen Dir auf jeden Fall eine gute Schwangerschaft und ein süsses und gesundes Kind. Alles Liebe Dr Rolf Bartsch

Kommentar von carola | 17.09.2014

Hallo Allerseits.
Hatte vor 7 Monaten eine Brustvergrősserung und den Schnitt an der Brustwarze. Bin jetzt im 6 monat schwanger. Meine brust hat sich derzeit garnicht verändert.. Frage mich jetzt oft soll ich oder soll ich lieber nicht stillen?

Neuen Kommentar schreiben...