Skandal um PIP Brustimplantate

29.01.2012 20:49 von Dr. Rolf Bartsch

Dieser Verdacht hat sich mittlerweile bestätigt und mehrere europäische Gesundheitsbehörden haben auch einen Tausch dieser Implantate empfohlen. 
In Österreich sind nach heutiger Datenlage nur von einer Ärztin diese Produkte verwendet worden, jedoch sind eine Vielzahl an Österreicherinnen trotzdem betroffen. Viele Kliniken im nahen Ausland - Slowakei, Tschechien und auch Ungarn - haben diese Billigprodukte verwendet, um das Preisniveau zu halten. 
In einer Klinik bei Brünn ist nun langem Zögern mittlerweile eine Rückholaktion gestartet worden, um betroffene Patientinnen zu behandeln. 
Wir raten allen betroffenen Patientinnen die Implantate zu tauschen, auch wenn derzeit keine Defekte an den Kissen aufgetreten sind und Beschwerdefreiheit besteht.
Für weitere Informationen können Sie sich direkt über das Kontaktformular an uns wenden. Kostenlose Entfernungen werden über das Institut für plastische Chirurgie angeboten.

Rolf Bartsch auf Google+

Zurück

Kommentare

Kommentar von Nicole Hörhan | 13.10.2013

Sehr geehrtes Ärzte Team!
Ich habe mir vor etwa 3 Jahren in Bratislava in der Klinik Medestic in Mudronova 37 die Brüste vergrößern lassen. Ich habe den PIP-Skandal mit verfolgt aber hätte nie gedacht das auch ich solch fehlerhafte Implantate in mir tragen könnte, bis sich nach und nach meine Brüste verformt und sehr weit auseinander geschoben haben und auch Schmerzen dazu gekommen sind. Ich wollte die Klinik bzw den Arzt der Klinik kontaktieren doch zeitweilig gab es nicht einmal mehr die Internetseite der Klinik heute habe ich gesehen das sie wieder eine haben dennoch ist nirgendwo eine Adresse oder eine Telefonnummer angeführt, auch Telefonisch oder per e-Mail ist niemand zu erreichen da ich durch einen Diebstahl meiner Geldbörse meinen Implantaten Pass nicht mehr habe und auch nicht mehr nachfordern kann. Ich möchte meine Implantate nicht nur entfernen sondern sie austauschen und wollte fragen auf was für Kosten ich mich einstellen müsste und wo ich mich hin wenden kann.
Ich hoffe auf baldige Antwort!
Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Nicole Hörhan

Kommentar von Brustvergrößerung ohne Op | 15.01.2014

interessanter beitrag!

http://www.ohne-operation.de

Neuen Kommentar schreiben...